Sonntag, 16. September 2007

Kater Moritz....

nach draussen verbannt, damit ich euch in Ruhe und ohne Reingeplapper seinerseits die Ergebnisse meines Färbemarathons mit den frischen grünen Schalen der Baumnüsse vorstellen kann.
Bis jetzt kann ich vier Färbedurchgänge zeigen. Der fünfte ist noch am "bädele".
Und wohlbemerkt, es handelt sich immer um dieselbe Farbflotte.

Erster Durchgang

96 Std. im Farbbad. Sehr intensiv und zum Teil sehr dunkel.

Von links nach rechts: 2x Sockenwolle, Merinokardband, Merino/Seidekardband, Seide. Die Seide könnte ich zwei Wochen in der Flotte lassen, sie nimmt nicht mehr Farbe auf. Und rote Farbpigmente schon gar nicht.
Die dunkle Sockenwolle habe ich schon angestrickt. Die weissen Stellen der zweiten Strange erhalten eine andere Farbe.


..................................................................................

Zweiter Durchgang

48 Std. im Farbbad.

Von links nach rechts: Merinokardband, Sockenwolle weiss und hellgelb, Seidengarn, Wolle/Baumwollgarn.<- auch hier ein interessantes Resultat: keine Spur rötlich, dafür graustichig. ................................................................................

Dritter Durchgang


48 Std. im Farbbad.


Von links nach rechts: Sockenwolle mit Bambus, Merino/SeideKardband, Merinokardband hautfarbig.
..................................................................................

Vierter Durchgang


24 Std. im Farbbad. Noch nass, trocken etwas heller.

Von links nach rechts: Sockenwolle, Merinokardband. Hier habe ich vergessen, das Kardband in einen alten Vorhang zu packen, damit die Pflanzenteile nicht an der Wolle hängenbleiben. Jetzt muss ich sie rauspicken.

Soviel für den Moment. Nun noch das Schlussbouquet.



6 Kommentare:

zizi hat gesagt…

Sali Beatrice!
Was für wunderschöne Brauntöne dass das ergeben hat *staun*
Ganz besonders das dunkelbraun *schmacht*
Einfach schööööön!
Ich muss glaub meine Nachbarin mal fragen, was sie mit all den Nussschalen macht ...

Liebi Grüess - ZiZi

Nina hat gesagt…

Hoi Beatrice
Einfach ein Traum, was die Natur an Farben hergibt, wenn man sich lange genug Zeit dafür nimmt!
Riesen Kompliment und weiter So!
Liabs Grüassle und *Knuddeli für Tiger-Kater-Moritz*
Nina

franziska hat gesagt…

Ich staune, dass Du so dunkle Töne rausgebrahct hast. Meine Nussschalen-Färbung ging immer ins messingfarbene und da mir diese Farbe nun mal überhaupt nicht steht, hatte ich es aufgegeben.
Weisst Du, in was für einem Verhältnis Du gefärbt hast?

Liebe Grüsse

Franziska

Rina hat gesagt…

Da kann ich mich meinen Vorschreiberinnen nur anschliessen. Traumhaft Deine Färbereien !!

Liebe Grüsse
Rina

beatrice hat gesagt…

Sali meine Lieben
Danke, dass ihr meine Begeisterung teilt.
Nein Franziska, das Verhältnis kann ich dir nicht genau sagen. Nur soviel, dass ich ins Plastikbecken zuerst eine Schicht Schalen gebe. Dann die Wolle darauf lege, wieder eine Schicht Schalen, welche die Wollschicht gut abdeckt, dann wieder Wolle, usw. Danach fülle ich mit Wasser auf und ich denke, es ergibt so gar nicht eine so grosse Wassermenge und wird dadurch intensiver.
Ich grüsse Euch alle - beatrice
PS: ein Knuddel zurück von Moritz an Nina.

Hilde hat gesagt…

Hallo Beatrice

Einfach wunderschön, diese Farben.
Bin ja immer noch am Geduld üben,Heute morgen sah ich an einer Stelle, den ersten, ganz kleinen Rotschimmer an meiner Wolle im Nussschalenbad. Ich hab dann etwas die Brühe umgerührt,vielleicht wirds doch noch :)

Liäbi Grüäss
Hilde

Kommentar veröffentlichen