Donnerstag, 13. März 2008

Natürlich....

habe ich am Bodensee nicht nur Schätze gekauft, sondern auch etwas gearbeitet.
Die WeekendSocke hatte ich am Sonntag fertig.
Den grossen Zeh im Séparée, für meine flipeflopen Birkenstocken.



Nur: der Fussteil ohne Muster ist zu breit geraten. Wie für einen Yetifuss. Wenn ich die Socke am Fuss habe sieht man das Überschüssige genau.



Also, es ist schon wieder aufgezurrt und wird enger gearbeitet.

Dann hatte ich noch meinen ersten selbstgefärbten Merino/SeideKammzug mitgenommen. Da die Wolle durch meine Unerfahrenheit zu schnell Hitze abbekomme hatte, war sie leicht verfilzt.
Das zwang mich dazu, den Kammzug vor dem Verspinnen zu spacen (Dieser Ausdruck entstand durch die Spacewolle, welche als schmales Endlosband erhältlich ist). Ich teilte also die Wolle in schmale Streifen, zog diese noch etwas in die Länge und wickelte ein Vorgarn.



Zur Auflockerung spann ich in unregelmässigen Abständen abwechselnd ein Streifchen blauer oder hellgrüner Seide ein.


Et voilà: Was meinen Hals ziert ist das fertige Wollgarn. Ich denke, wenn die Meterzahl reicht, stricke ich nochmals ein solches Teil.
Aber jetzt darf die Wolle erst mal erst mal ein Entspannungsbad nehmen.

5 Kommentare:

ZiZi hat gesagt…

Sali Beatrice

Nach wie vor bewundere ich deine unendliche Geduld beim "spacen". Ich sass ja daneben und weiss, wovon du hier schreibst *grins*
nd dass du jetzt einen ebenso schönen Halsschmuck besitzt wie Alexandra ... bin ganz neidisch!

Nun bin ich schon sehr gespannt, wie die Wolle verstrickt aussieht. Ganz sicher wunder-wunderschön!

Liebi Grüess - ZiZi
P.S. Das Buch soll schon abgeschickt worden sein ....

schoenefarben hat gesagt…

Ach ist das wieder schön bei dir.
Hätte dir auch gerne über die Schulter geguckt.
Wieder sehr schöne Farben.

Andrea hat gesagt…

Hallo Beatrice,
zunächst ganz lieben Dank für die lieben Grüße, sie haben mich richtig gefreut.
Und das Etwas um deinen Hals verspricht viel Gutes, die Farben wären auch genau meine.Ich bin gespannt auf den shrug...

Machs dir gemütlich am Wochenende
und ganz liebe Grüße von der ANdrea.

ach, hast du für die Flipflop-Socken eine ANleitung?Hab im Netz nix gefunden, finde die Idee aber nachahmenswert...

Nina-Strickmagie hat gesagt…

Hallo Liebe Beatrice

Ich staune und bewundere immer wieder deine wunderschönen speziellen Fotos! Einfach toll, dein Halsschmuck und die FlippFlopp-Socken.

Herzlichst
Nina

Mopsi hat gesagt…

Schicken Halsschmuck hast Du Dir gegönnt ;o), bin gespannt, wie die Wolle verstrickt aussehen wird, farblich finde ich sie schon mal total schön.

Das Muster der Zehensocken gefällt mir seeehr gut, da lohnt es sich auch wirklich, das Ganze nochmal zu ribbeln und den Fuß enger zu stricken.

Deine zeitverschoben ergatterten Schneeschaft-Stränge sehen wunderschön aus!

Die Fotos vom Spinnertreffen: toll!

Sei lieb gegrüßt

Andrea

Kommentar veröffentlichen