Freitag, 25. Dezember 2009

An diesem Erdenort....

enet dem Teich, wo Frau im Dezember im leichten Sommerkleidchen und mit Sonnenhut und Sonnenbrille bewaffnet herumwandelt, wo sie schon seit Unendlichkeiten Socken weder angeschaut, geschweige denn getragen hat, wo um Palmen gewickelte Lichterketten und Plasiktannenzweiggirlanden sie an die nahende Weihnachtszeit erinnern sollen, wie soll denn so ADVENTSSTIMMUNG aufkommen?

Abhilfe musste her und so beschlossen wir, unsere stimmungsausgehungerte Seele in der immer wieder wunderschönen Seinestadt Paris, unserem zweiten Reisestopp, aufzutanken.

Und ich muss sagen, unsere  Oohs und Aahs wollten nicht mehr verstummen. Die Champs-Elysees war hell erleuchtet, es flimmerte, funkelte, bewegte sich und wir wurden von all dem Lichterglanz und der Adventspracht fast erschlagen.

P1080866

P1080956

 

Viele Leute waren noch unterwegs (es war immerhin schon gegen 22:00h), um in den noch geöffneten Geschäften ihre Weihnachtseinkäufe zu tätigen.

ChampE3

Wir hatten Hunger vom vielen Staunen und setzten uns in eines der vielen Bistros. Besser gesagt: wir setzten uns draussen hin, wo es wunderbar warm war, da vier, mit Gas betriebene, Laternen den Aussenbereich beheizten.

ChampE4

Mit der sagenhaften Kuppel des legendären Kaufhauses Lafayette verabschiede ich mich in die Weihnachtszeit und wünsche Euch allen ein

 

wunderschönes Weihnachtsfest

 

ChampE5

1 Kommentare:

Ute hat gesagt…

Liebe Beatrice,
das sind ja ganz zauberhafte Bilder! Fast wie im Weihnachtswunderland. Ich frage mich nur, wie sich die Verkäufer in den Geschäften fühlen? Dir wünsche ich alles Gute für das Neue Jahr und sende liebe Grüße aus dem inzwischen wieder schneefreien Rhein-Main-Gebiet in D.
Ute

Kommentar veröffentlichen