Sonntag, 3. Mai 2009

Recycling....

war diese Woche angesagt.

Angeregt durch diverse ravelryGruppen entschloss ich mich, den Stapel ausrangierter, zu kleinen oder nicht mehr gewollten  T-Shirts einem neuen Zweck zuzuführen.

Ich griff zu meiner stärksten Schere und zerschnitt die T-Shirts in Streifen.

Ich habe sie quer zugeschnitten.

Schneiden1

Schneiden2 Schneiden3

Pedanten(innen) würden sie wohl längs zuschneiden. -Ja wegen den Seitennähten!, die im neuen Garn nicht vorhanden sein sollen! Aber das finde ich gerade das reizvolle daran und es ist so "pure  recycling". 

Als erste Arbeit entstand der

3 Hour/3 T-Shirt Basket:

 basket1

Gehäkelt mit NNr 8 in festen Maschen. Für einen stabilen Rand und eine gute Form die letzte Runde im Krebsgang gearbeitet.

Verbraucht habe ich drei gestreifte T-Shirts à 20m Garn.

P1060696

Irgendwie fehlte noch etwas und so habe ich der Jahreszeit angepasst drei Frühlingsblumen gefilzt (gut, es ist die verinnerlichte Jahreszeit, denn wir haben hier Ende Trockenzeit) und angenäht.

 basket5 

Zwar schmerzt jetzt das Handgelenk von der strengen Häkelarbeit, aber ich mag das Ergebnis sehr und es schmückt jetzt meinen Arbeitstisch.

basket4

11 Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Hallo Beatrice
Dein Körbchen gefällt mir - natürlich auch die Idee! Jetzt weiss ich, was ich heute draussen machen kann! Ich hätte da noch T-Shirt Stoff, der steht mir überhaupt nicht.
Vielen Dank und herzliche Grüsse

Brigitte

Manuela hat gesagt…

Hallo Beatrice

das Körbchen sieht ja super aus, vor allem hat Frau ja immer wieder so Shirts, die nicht mehr getragen werden (können). Das Tüpfelchen auf dem i sind natürlich diese wunderschönen Filzblumen!!!!

Dein Bloghintergrund ist ja auch wieder traumhaft!!

liebs Grüessli us de Schwiz

Manuela

Ute hat gesagt…

Ich glaube, es wäre mir zu mühsam, meine alten T-Shirts zu zerschneiden. Bisher habe ich sie meist in die Kleidersammlung gegeben. Die Idee ist aber toll. Noch toller finde ich ja, dass du dein Körbchenfoto als Hintergrundbild eingestellt hast. Wie geht das?
Viele Grüße auf die andere Seite der Welt von Ute

Andrea hat gesagt…

Hallo Beatrice,

das ist seit langem etwas ganz Neues für mich, das ich bisher noch nie gesehen habe.....

Und ich finde die Idee ganz klasse, probier ich sicher auch mal aus....lach.

Liebste Grüße von ANdrea

Rina hat gesagt…

Hoi Beatrice

was für eine geniale Idee !
Aus alten Shirts einen einzigartigen Korb häkeln - einfach toll. Und deine herrlichen Filzblumen machen sich daran wunderbar.

Liebe Grüsse zu dir

Rina

belly rose hat gesagt…

Hallo,bin durch zufall auf deiner schönen seite gelandet.die idee mit den shirts ist toll das ergebnis einfach nur schön *begeisterbinich*
habe dich mal in meine blogrunde aufgenommen ,weils so schön hier ist
liebe grüße aus berlin
gabi

filz-t-raum.ch hat gesagt…

super idee!!!
die filzblumen sind traumhaft schön!
liebe grüsse,
filz-t-raum.ch

wiebke hat gesagt…

hallo ,schönen blog hast du..und ich verwebe t-shirts zu kleinen bade oder kinderteppichen..herzlicher gruß wiebke

judith hat gesagt…

das Körbchen ist wunderschön,
erst recht mit den Filzblumen!

tientje hat gesagt…

coole idee
ich hab grad nen ganzen sack klamotten aussortiert -> er ist noch da :O)
lg tientje

Rose hat gesagt…

Adorei sua idéia, vou tentar usar aqui no Brasil.

Kommentar veröffentlichen