Mittwoch, 2. April 2008

Jetzt muss es raus...

Ich werde euch verlassen.

Ich werde bald meiner Heimat den Rücken kehren und weit weit wegziehen.
Das Komische ist nur, dass das die wenigsten bemerken werden, da ihr ja weiterhin in meinem Blog lesen könnt. Denn das ist ja unabhängig von irgendwelchen Distanzen.
Ist das Internet nicht eine wunderbare Sache? Ich liebe es. Denn so kann ich mit euch in Verbindung bleiben.
Nur die beliebten und gehaltvollen Strick- und Spinntreffen werde ich nicht mehr besuchen können.

Zur Zeit sieht es in unserem Haus ziemlich grauslig und ungemütlich aus. Überall stehen leere, halbvolle und bereits gefüllte Zügelschachteln herum. Sie versperren einem den Weg. Sie stehen vor einer Kommode oder einem Kasten, den man jetzt unbedingt öffnen muss oder es ist bereits etwas eingepackt, was man doch noch braucht. Chaos total. Übersicht habe wer wolle.
In mein Atelier mag ich schon gar nicht mehr gehen. Alles liegt ausgebreitet herum und will geordnet und sortiert werden. Was ist Thema Spinnen oder Stricken oder Schule, Filzen, Nähen? Was bleibt da, was kommt mit, was wird entsorgt? Braucht die Nähmaschine noch ein Ersatzbirnchen? Wieviele Schachteln darf ich für mich beanspruchen? Wer hilft mir?
Mein Herzallerliebster winkt dankend ab, dreht sich elegant auf den Absätzen herum und säuselt etwas über die Schulter zurück, wie: Selber Schuld. Brauchst ja nicht jedes Fädchen, Stöffchen und Wöllchen zu sammeln. Das ist deine ->(mit dem Finger zeig) Leidenschaft.- Aber ich bestelle dir gerne eine Mulde und helfe dir beim Füllen.

(( >*/o < hlm+=!!!* _*grr%! = RACHE IRGENDWANN

Tja. Leidenschaft die Leiden schafft.

Sicher ist nur die Deadline, wenn dieses Chaos schön geordnet und adrett in Reih und Glied dastehen soll. Sauber durchnummeriert und klar angeschrieben, was der Inhalt eines jeden Kartons ist.
In zwei Wochen wird alles verladen.

Und dann noch soviel zu meiner Leidenschaft:
Joshua hat heute spontan aus dem Karton "gefilzte Figuren/Spielsachen" diese Landschaft gezaubert.

8 Kommentare:

ZiZi hat gesagt…

BEATRICE!!!???
Wenn jetzt immernoch der 1. April wäre, würde ich glauben, du machst einen Scherz ... Da ich am Bodensee aber schon so was hab läuten hören ...
Wo zieht es dich/euch denn hin, wenn ich mal so neugierig fragen darf?

Bedauernde Grüsse - ZiZi

Andrea hat gesagt…

Guten Morgen Beatrice,

ja, das glaub ich dir, so ein Umzug ist etwas für alle Sinne...mit allen positiven und negativen Gefühlen......Aber es nutzt ja nichts....eingepackt muss werden...

Liebe Grüße von Andrea, die auch sehr gespannt ist, wo es denn hingeht.

franziska hat gesagt…

Ausmisten hat ja auch sein Gutes, und Dinge zurücklassen und dann wieder entdecken auch! Ausserdem gibt es ja auch am andern Ende der Welt Internet und UPS... ;-)

Du wirst das Chaos schon überstehen!

Liebe Grüsse -
Franziska

Rina hat gesagt…

Liebe Beatrice

von Herzen viel Energie und Kraft für deine bevorstehende Zügelei.
Natürlich bin auch ich sehr gespannt, wo es dich hinzieht.
Internet, sei Dank, dürfen wir weiterhin von dir "hören" und deine Kreativität bewundern.
Ich würde deinen Blog wirklich vermissen.
Alles Gute
Rina

Hilde hat gesagt…

Hallo Beatrice
Mich nimmts natürlich auch wunder, wohin ihr auswandert,und freue mich, weiterhin von dir lesen zu dürfen.
Ich wünsche dir und deiner Familie,einen guten Start in deiner neuen *Heimat*.

Machs gut
Liäbi Grüäss Hilde

Ute hat gesagt…

Du willst tatsächlich auswandern? Für immer oder nur für eine beruflich bedingte begrenzte Zeit? Ich verfolge ja ab und zu die Auswanderer-Serien im TV mit Spannung. Haben die euch etwa inspiriert? Bin gespannt auf nähere Infos.
LG und alles Gute von Ute

seelenruhig hat gesagt…

Spannst du uns absichtlich auf die Folter? Wohin zügelst du denn?? Übrigens finde ich auch, dass jedes Wollfädelchen etc....- mit muss! Egal wo du wohnen wirst, du wirst es brauchen!

Schön, dass du uns übers Netz erhalten bleibst. Da schrumpft die ganze Welt zusammen - man rückt näher!

liebe Grüße und alles Gute von Ellen

PS: bis du am 15. dann überhaupt noch dabei?

Mopsi hat gesagt…

Hallo Beatrice,

na Gott sei Dank bleibt Dein Blog ja erhalten ;o), der würde mir ja wahrlich fehlen!

Hmmm ... wie weit ist weit weit weg denn?

Übrigens ist die kleine Landschaft mit den Filzfiguren ganz entzückend, allein schon die Figuren sind so fantastisch!

Sei lieb gegrüßt

Andrea

Kommentar veröffentlichen